logo

01.02.2019

40. Bayerischer Filmpreis: "Sauerkrautkoma", "Styx" und "3 Tage in Quiberon" gehören zu den Ausgezeichneten.


Am 25. Januar wurde der 40. Bayerische Filmpreis in München vergeben.

Den Publikumspreis erhielt im Rahmen der Gala die Eberhofer Krimikomödie "Sauerkrautkoma" von Regisseur Ed Herzog mit Autorin Rita Falk, Drehbuchautor Stefan Betz, Produzentin Kerstin Schmidbauer, Schauspieler Sebastian Bezzel als Franz Eberhofer und Lisa Maria Potthoff als Susi.
In der Krimi-Fortsetzung Sauerkrautkoma ermittelt
Dorfpolizist Franz Eberhofer einmal mehr in Bayern nach
einer Geschichte von Rita Falk. Diesmal muss er nicht nur
einer möglichen Heirat ins Auge sehen, sondern sich auch
fragen, ob sein Vater eine Frauenleiche versteckt hat.

Kameramann Benedict Neuenfels wurde für seine Bildgestaltung in "Styx" ausgezeichnet.
Der Film über eine Seglerin, die plötzlich mitten in die dramatische Flüchtlichsrealität auf dem Mittelmeer geworfen wird, ist ein eindringlicher Appell an die Humanität - und zugleich wirft er elementare Fragen nach unserem Verhalten auf. Die psychische Zerrissenheit angesichts der eigenen Hilflosigkeit visualisiert Benedict Neuenfels eindrucksvoll und mit bedrückender Klarheit.

Der Preis für die beste Darstellerin wurde verliehen an "3 Tage in Quiberon", Schauspielerin Marie Bäumer als Romy Schneider. Auf der Grundlage wahrer Begebenheiten aus dem Leben von Romy Schneider stellt der Film ein dreitägiges Treffen zweier Journalisten der Zeitschrift Stern mit Romy Schneider dar.

"Sauerkrautkoma" auf DVD, Blu-ray und VoD ab 14.02.2019 im Handel
"Styx" auf DVD und VoD ab 14.03.2019 im Handel
"3Tage in Quiberon" auf DVD und Blu-ray seit September 2018 im Handel

bayer-filmpreis2019_sauerkrautkoma_sce01 "Sauerkrautkoma", Sebastian Bezzel, Simon Schwarz

bayer-filmpreis2019_sauerkrautkoma_sce02 "Sauerkrautkoma", Lisa Maria Potthoff

bayer-filmpreis2019_styx_sce03 "Styx", Susanne Wolff

bayer-filmpreis2019_styx_sce04 "Styx", Susanne Wolff

bayer-filmpreis2019_3tageinquiberon_sce05 "3 Tage in Quiberon", Marie Bäumer, Charly Hübner

bayer-filmpreis2019_3tageinquiberon_sce06 "3 Tage in Quiberon", Marie Bäumer