logo

15.04.2019

Die Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2019 stehen fest


Die Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2019 wurden am 20.03.2019 im Rahmen einer Pressekonferenz von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, Akademie-Präsident Ulrich Matthes und Akademie-Vorstandsvorsitzendem Benjamin Herrmann in der Deutschen Kinemathek bekanntgegeben.

Zum fünfzehnten Mal werden die Preisträger des Deutschen Filmpreises von den knapp 2000 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie gewählt, die auf Grundlage der bekannt gegebenen Nominierungen über die Gewinner abstimmen werden.

Der Deutsche Filmpreis wird am 3. Mai 2019 im Palais am Funkturm in Berlin verliehen. Die Show wird am gleichen Abend im ZDF übertragen.

Zu den Nominierten gehören:

"STYX"als bester Spielfilm, für die beste Regie, die beste weibliche Hauptrolle, beste Kamera, bester Schnitt und bester Ton.

"TRANSIT" als bester Spielfilm und für den besten Ton.

"ALLES IST GUT" für die beste Hauptdarstellerin.

"ELTERNSCHULE" als bester Dokumentarfilm.

Wir drücken die Daumen!

 

filmpreis2019_styx_sce01 Susanne Wolff in "Styx"

filmpreis2019_styx_sce02 "Styx" - an Bord

filmpreis2019_transit_sce03 "Transit"

filmpreis2019_transit_sce04 "Transit"

filmpreis2019_allesistgut_sce05 Aenne Schwarz in "Alles ist gut"

filmpreis2019_allesistgut_sce06 Aenne Schwarz in "Alles ist gut"

filmpreis2019_elternschule_sce07 "Elternschule"