logo

Schweinskopf al dente


Schweinskopf al dente
Veröffentlichung: 07.08.2015
DVD
Videothek

Originaltitel: Schweinskopf al dente

Deutschland 2016 | ca. 92 Min. | ab 12

Regie: Ed Herzog
Cast: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Francis Fulton-Smith
Crew: Die Spiegel-Affäre; Der Bergdoktor; SOKO (diverse)
   
Genre: Krimi
   
Artikelnr.: 227331
Susi (Lisa Maria Potthoff) hat endgültig die Nase voll vom ewig unentschiedenen Franz (Sebastian Bezzel) und haut nach Italien, zu ihrem neuen Freund Luca ab. Während Papa Eberhofer (Eisi Gulp) und die Oma (Enzi Fuchs) einen Roadtrip nach Süden starten, um Susi zurück zu holen, wird Franz als persönlicher Leibwächter von Dienststellenleiter Moratschek (Sigi Zimmerschied) eingespannt, nachdem dieser einen abgehackten Schweinskopf in seinem Bett findet und nun um sein Leben fürchtet. Ein freilaufender Psychopath, eine ausgerissene Ex-Freundin, Franz hat alle Hände voll zu tun, da lässt sich Kumpel Rudi (Simon Schwarz) nicht lange bitten, um zu helfen

Nach Winterkartoffelknödel und Dampfnudelblues die dritte erfolgreiche Verfilmung eines Eberhofer Krimis
Deftige Hausmannkost à la Krimibuchautorin Rita Falk



Endlich gibt's wieder eine herrlich komische bayerische Krimigeschichte im Kino! BILD München
Absoluter Kultstatus. MainPost
Mit 'Schweinskopf al dente' hat der Regisseur Ed Herzog keinen bajuwarischen Schmunzel-Krimi, sondern einen komödiantischen Thriller im Stil der Coen-Brüder gedreht. SZ (Bayern, Kultur)
Schweinskopf al dente ist ein ganz besonderes Schmankerl für hartgesottene Eberhofer-Fans. ...
Das ist irre witzig, pardon: sauguat! TZ
Ein Krimi zum Totlachen. Bunte
Es


Auch als VoD

Audio (Deutsch): Deutsch Dolby Digital 5.1
Bildformat: 1,85:1

Um diesen Bereich einsehen zu können müssen Sie eingeloggt sein.


Diesen Monat neu

Panama In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte The Quest for Tonewood I am Zlatan Der Sommer mit Anais Meine schrecklich verwöhnte Familie Das Ereignis